Rufen Sie uns 0611 – 1 66 66-0

Maklerrecht

Gerade wenn das Objekt nicht 0815 ist, werden Makler eingeschaltet. Das gilt insbesondere für Immobilien. Wir helfen Ihnen weiter.

Immobilien

Der Immobilienmakler kennt das Objekt und steuert den Kaufprozess. Als zentrale Informationsstelle ermöglicht er so Angebot und Nachfrage.
Aber weil es beim Immobilienerwerb um hohe Summen geht, kann es schnell zu Interessenkonflikten kommen.
Für Immobilienmakler ist im digitalen Zeitalter nicht nur das in 2014 (neu) geregelte Widerrufsrecht zu einer Herausforderung geworden. Es stellen sich auch vielfältige weitere Fragen, z.B.:

  • Wann ist die Maklerprovision tatsächlich sicher?
  • Sind Reservierungsvereinbarungen zulässig?
  • Darf der Makler für beide Seiten tätig sein?
  • Was ist, wenn nicht der Vertragspartner, sondern ein Dritter kauft?

Wir wissen, worauf zu achten ist. In jeder Situation.


Das können wir außerdem für Sie tun:

  • Beratung des Maklers (Pflichten und Obliegenheiten / Haftung)
  • Vertragsgestaltung (Erstellung und Prüfung Maklerverträge, Widerrufsbelehrungen etc.)
  • Sicherung der Provision bei Vorkaufsrechten
  • Durchsetzung von Provisionsansprüchen
  • Maklerklauseln im Kaufvertrag
  • Aufwendungsersatz